AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH
... weil mehr Wissen mehr bewegt.

Briefe und E-Mails – die unterschätzten Markenbotschafter

Warum Ihre Geschäftskorrespondenz über Ihre Glaubwürdigkeit mitentscheidet

ber die geschäftliche Korrespondenz – auf dem Papier genauso wie am Bildschirm – machen wir uns ein Bild vom Verfasser und „seinem“ Unternehmen. Dieses Bild löst entweder positive oder negative Gefühle in uns aus. Diese tiefenpsychologische Ebene können wir nicht einfach ausschalten, wir können uns aber bewusst werden, dass jeder Geschäftsbrief wirkt – in die eine oder in die andere Richtung. Diese Erkenntnis ist der erste Schritt auf dem Weg zu einer Briefkultur, die Ihre Marke stärkt.

In dem Seminar erkennen Sie die Bedeutung des Geschäftsbriefs als eigenständige Gattung der Corporate Identity. Sie lernen, wie ein Geschäftsbrief aufgebaut ist und werden mit wichtigen Regeln und Formvorschriften vertraut. Schwerpunkt ist die Vertrauensbildung, die – ausgehend vom Markenkern – durch Struktur, Verständlichkeit und eine lebendige Sprache geprägt wird. Das Seminar beinhaltet eine Schreibübung. Am Ende des Seminars verfassen alle Teilnehmenden selbst einen Brief.


Seminarinhalte:

  • Zwischen den Zeilen: Was Briefe und E-Mails über den Absender offenbaren
    Wirkung von Briefen und E-Mails auf den Empfänger und die Marke
    Markenbotschafter: Einordnung der Geschäftskorrespondenz in den Kommunikationsmix des Unternehmens
    Selbstbild und Fremdbild: Geschäftskorrespondenz aus zwei Perspektiven
  • Lernen aus der Weltliteratur: Über die bedeutende Rolle des ersten und letzten Satzes
    die 9 Bestandteile des Geschäftsbriefes
    Formvorschrift: Zeitgemäßes Formulieren auf Basis der DIN 5008
    Königsdisziplin: Von der Wirkmacht des ersten Satzes
    positive Aussicht: Wie der Schlusssatz den Brief abrundet
  • Authentisches Schreiben: Auf dem Weg zu einer vertrauensbildenden Briefkultur
    Merkmale eines verständlichen und glaubwürdigen Geschäftsbriefes
    Verständlichkeit: Wie Sie eine positive Handlungssprache entwickeln
    Sprache: Was Verben ausrichten und Adjektive anrichten können
  • Markenbild: Mit der passenden Tonalität das Ziel des Briefes unterstützen

zurück  

Termin:

04. Juni 2019;
9:00 bis 16:00 Uhr

Seminarort:
AWO Bildungswerk Thüringen „Thüringenhaus“, Am Johannestor 23, 99084 Erfurt

Zielgruppe:
alle Mitarbeiter*innen eines Unternehmens/einer Einrichtung, die schriftlich mit Kund*innen und anderen Adressat*innen kommunizieren, Interessierte

Referentin:
Sylke Schröder, Dipl.-Bankbetriebswirtin (ADG),
bis 2014 Vorstand für Kommunikation der Ethikbank

Methoden:
Vortrag, Praxisbeispiele, Übungen

Kosten:
130,00 Euro
AWO Mitarbeiter*innen und AWO Mitglieder: 117,00 Euro

Ansprechpartnerin:

Steffi Lange

Telefon: 0361 511509-11
E-Mail: steffi.lange@awo-thueringen.de