AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH
... weil mehr Wissen mehr bewegt.

NEU: Übergänge erfolgreich gestalten

„Transition Management“

Veränderungen gehören heute mehr denn je zum beruflichen Alltag. Beispiele sind die Umstrukturierung oder konzeptionelle Neuausrichtung Ihrer Einrichtung, ein Standortwechsel, eine neue Vorgesetzte, der Weggang eines geschätzten Kollegen und eine veränderte Teamkonstellation oder die Einführung einer neuen Software. Manche Veränderungen sind uns willkommen, wurden vielleicht sogar von uns gewollt und initiiert. Mit anderen sehen wir uns unfreiwillig von außen konfrontiert, ohne dass wir darauf Einfluss nehmen können. In beiden Fällen stellt der Übergang von der alten auf die neue Art, Dinge zu tun eine komplexe Herausforderung dar, die oft mit Chaos und hohen Reibungsverlusten einhergeht. Als Führungskraft haben Sie die Möglichkeit, diese Prozesse positiv zu beeinflussen. Die Auseinandersetzung mit Ihrer Rolle findet in diesem Seminar auf der Grundlage des „Managing Transition“ Konzeptes von William Bridges statt. „Transition“ beschreibt den inneren psychologischen Prozess, den Menschen angesichts äußerer (unfreiwilliger) Veränderungen durchlaufen. Als Erklärungsmodell macht das Konzept die Reaktionen von Betroffenen in Zeiten von Veränderung nachvollziehbar. Es dient darüber hinaus als Strukturierungshilfe, mit der wir gemeinsam Möglichkeiten entwickeln, sich selbst und die eigenen Mitarbeiter*innen souverän durch diesen Prozess zu führen.

Seminarschwerpunkte:

  • eigene Standortbestimmung
  • Transition Management: der Übergangsprozess nach William Bridges
  • mögliche Reaktionen auf Veränderungen in den 3 unterschiedlichen Phasen und ihre Auswirkungen
  • Anforderungen an Führungskräfte in der jeweiligen Phase/ unterstützende Kommunikation
  • Selbstfürsorge im Transitionprozess

Sie lernen mögliche Reaktionen und Verhaltensweisen von Mitarbeiter*innen in Übergangsprozessen verstehen und erkennen, welches Führungsverhalten in welcher Phase gefordert ist. Sie erfahren, welche Kommunikationsfaktoren sich in Übergangsprozessen als wirksam erwiesen haben und gewinnen mehr Sicherheit in Ihrer eigenen Führungsrolle.

zurück  

Termine:
02. und 03. September 2019;
jeweils 9:00 bis 16:00 Uhr

Seminarort:
Bildungs- und Begegnungsstelle „Am Luisenpark“,
Winzerstraße 21, 99094 Erfurt

Zielgruppe:
Führungskräfte sozialer Einrichtungen

Referentin:
Marion Penth, Diplompädagogin, Systemische Therapeutin und Supervisorin (SG)

Methoden:
kurze Theorieeinheiten, erfahrungsorientierte Übungen mit starkem Praxisbezug, Selbstreflexion, Erfahrungsaustausch

Kosten:
230,00 Euro
AWO Mitarbeiter*innen und AWO Mitglieder: 207,00 Euro;

Ansprechpartnerin:

Maria Schwager-Nauber

Telefon: 0361 511509-28
E-Mail: schwager.nauber@awo-thueringen.de