AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH
... weil mehr Wissen mehr bewegt.

Seminare für Alter und Pflege

Dysphagie

Kau- und Schluckstörungen

Der ungestörte Schluckvorgang ermöglicht die lebenserhaltende Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme, aber auch das Erleben von Genuss und Wohlbefinden. Neben organischen Beeinträchtigungen (z. B. Verletzungen und Tumore der Mundhöhle, des Rachens und der Speiseröhre) können neurologische Erkrankungen wie Apoplex, Demenz oder Multiple Sklerose den Kau- und Schluckvorgang beeinträchtigen. Da Schluckstörungen erhebliche Beeinträchtigungen des körperlichen, psychischen und sozialen Wohlbefindens nach sich ziehen, ist es wichtig, fachliche Kenntnisse zur Unterstützung der Betroffenen aufzufrischen und zu erweitern.

Seminarinhalte:

  • Ursachen von Kau- und Schluckstörungen
  • Phasen des Schluckaktes
  • Abgrenzung normal und gestörte Nahrungsaufnahme
  • Stimulation des Schluckreflexes
  • Mundpflege
  • Positionierung
  • Essregeln
  • Besonderheiten des neurologischen Patienten
  • Selbsterfahrung: Schluckakt, Positionierung, Einsatz alltägliche Hilfsmittel

Am Ende des Seminars haben die Teilnehmer*innen vertiefte Informationen über die Kau- und Schluckstörungen erhalten und sind sicherer im Umgang mit diesen geworden.

zurück  

Termin:
10. April 2019;
9:00 bis 16:00 Uhr

Seminarort:
AWO Bildungswerk Thüringen „Thüringenhaus“, Am Johannestor 23, 99084 Erfurt

Zielgruppe:
Pflegefachkräfte, Pflegekräfte, Ergotherapeut*innen

Referentin:
Karina Ihring,
Altenpflegerin, Pflegedienstleitung

Methoden:
Input, Moderation, Fallbeispiele, Erfahrungsaustausch

Kosten:
50,00 Euro
AWO Mitarbeiter*innen und AWO Mitglieder: 45,00 Euro

Ansprechpartnerin:

Franziska Markurt

Telefon: 0361 511509-21
E-Mail: franziska.markurt@awo-thueringen.de