AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH
... weil mehr Wissen mehr bewegt.

Seminare für Alter und Pflege

NEU: Das Down-Syndrom und die Chance der Früherkennung

Aufgrund des besonderen Erscheinungsbildes bleibt das Down-Syndrom (auch Trisomie-21 genannt) nur selten unerkannt. Zum Glück! Denn nur durch eine frühe Erkennung und direkte Anbindung an Ärzt*innen, Heilpädagog*innen und/oder Therapeut*innen kann den Folgen der Behinderung frühzeitig entgegengewirkt werden. Dies eröffnet dem betroffenen Kind die Chance auf eine individuell auf seine Bedürfnisse abgestimmte Unterstützung, wodurch das höchstmögliche Maß an Selbstständigkeit erzielt werden soll.
Innerhalb der Weiterbildung soll zunächst ein Grundwissen zum Thema Down-Syndrom vermittelt werden. Hierzu zählen die Definition, die embryonale Entwicklung eines betroffenen Kindes als Ursache der Behinderung sowie das typische Erscheinungsbild. Dabei spielen neben den äußerlichen Merkmalen ebenso organische Folgen eine tragende Rolle. Der Fokus der Weiterbildung soll auf der Behandlung und Förderung von Menschen mit Trisomie-21 liegen. Mit Blick auf die verschiedenen Symptome werden sowohl medizinisch-therapeutische als auch heilpädagogische Vorgehensweisen vermittelt. Mithilfe dieser Anregungen sollen im Anschluss eigene Fallbeispiele bearbeitet, eigene Methoden entwickelt und eine eigene therapeutische/pädagogische Haltung gefunden werden.

Themenschwerpunkte:

  • Definition
  • die Ursache – eine fehlerhafte embryonale Entwicklung
  • das Erscheinungsbild (äußerlich & organisch)
  • Interventionsmöglichkeiten (medizinisch-therapeutisch & heilpädagogisch)
  • Fallbeispiele und Erfahrungsaustausch

zurück  

Termin:
22. Oktober 2019;
9:00 bis 16:00 Uhr

Seminarort:
AWO Bildungswerk Thüringen „Thüringenhaus“, Am Johannestor 23, 99084 Erfurt

Zielgruppe:
Einrichtungsleiter*innen, Betreuungsfachkräfte, Betreuungskräfte, pädagogische Fachkräfte, Schulbegleiter* innen, Interessierte

Referentinnen:
Katy Münch, B. A. Erziehungswissenschaften, M. A. Sonder- und Integrationspädagogik; Sarah Peltzer, B. A. Interdisziplinäre Frühförderung, M. A. Sonder- und Integrationspädagogik

Methoden:
theoretische Input, Diskussion, Fallbeispiele, Erfahrungsaustausch

Kosten:
85,00 Euro
AWO Mitarbeiter*innen und AWO Mitglieder: 76,50 Euro

Ansprechpartnerin:

Julia Kowalski

Telefon: 0361 511509-15
E-Mail: kowalski@awo-thueringen.de