AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH
... weil mehr Wissen mehr bewegt.

Seminare für Alter und Pflege

AUSGEBUCHT!!!! PFLEGEFACHTAG 2019 - QUALITÄTSINDIKATOREN IN DER PFLEGE

Pflegenoten adé - ein neuer Baustein ist einzufügen

Haben wir über Jahre die Pflegenoten (teils zurecht) kritisiert, müssen wir nun den nächsten Paradigmenwechsel in der Pflege annehmen. Nachdem

  • die Expertenstandards die pflegerische Fachlichkeit nach und nach in den Vordergrund rückten,
  • das Strukturmodell die Dokumentation revolutionierte und
  • das NBI neue Pflegebedürftige schuf,

wird die Qualitätsprüfung alle Aspekte miteinander verzahnen.

Statt Noten gibt es Bewertungspunkte, statt der Dokumentationsergebnisse werden nun Ergebnisse am Pflegebedürftigen bewertet. Das ist einerseits gut, anderseits werden wir und auch die Prüfer uns nicht so einfach auf das neue System einstellen können.

 

Wir besprechen das neue Prüfverfahren mit:

  • Die 3 Ebenen der Ergebniserfassung:
  1. Selbsterfassung der Ergebnisse von Kunden alle 6 Monate
  2. Erfassung der Ergebnisse durch neutrale Stelle (DAS- Datenauswertungsstelle)
  3. Externe Überprüfung (weiterhin MDK, PKV)
  • Aufgaben der Prüfer
  • Informationssammlung als wesentliches Element der Qualitätsprüfung
  • Qualitätsbewertung (und Beispiele)
  • To do für die Einrichtungen, weil die Ablauf- und Arbeitsorganisation angepasst werden und die formalen Qualitätsanforderungen (Konzept, Dienstplan, Standards etc.) bleiben.

zurück  

Termin:
04. April 2019;
9:30 bis 16:00 Uhr

Seminarort:
Evangelisches Augustinerkloster zu Erfurt, Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt

Zielgruppe:
Leitungen, Pflegefachkräfte, Interessierte

Referentin:
Jutta König, Altenpflegerin, Pflegedienst- und Heimleitung, Wirtschaftsdiplombetriebswirtin Gesundheit (VWA), Sachverständige bei verschiedenen Sozialgerichten im Bundesgebiet sowie beim Landessozialgericht in Mainz, Mitglied im Bundesverband der unabhängigen Pflegesachverständigen und Pflegeberater, Unternehmensberaterin, Dozentin in den Bereichen SGB XI, SGB V, BSHG, Heimgesetz und Betreuungsrecht

Kosten:
80,00 Euro
AWO Mitarbeiter*innen und AWO Mitglieder: 72,00 Euro

Ansprechpartnerin:

Franziska Markurt

Telefon: 0361 511509-21
E-Mail: franziska.markurt@awo-thueringen.de