AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH
... weil mehr Wissen mehr bewegt.

Seminare für die Eingliederungshilfe

NEU: Kinder aus suchtbelasteten Familien

Hintergründe verstehen und Handlungsmöglichkeiten zur Unterstützung entwickeln

Abhängigkeitserkrankungen sind geprägt von Scham und Schuld der Betroffenen. Es gehört deshalb zum Alltag, die Problematik zu verstecken und nicht aufzufallen. Sich der eigenen Erkrankung zu stellen und Hilfe zu akzeptieren ist häufig ein jahrelanger Weg.
Doch welche Chancen haben die Kinder der Menschen mit einer Suchterkrankung? Denn sie können nicht selbst entscheiden und Verantwortung für ihr Leben übernehmen! Kinder aus suchtbelasteten Familien sind der Erkrankung ihrer Eltern bedingungslos ausgesetzt. Altersentsprechende Bedürfnisse der Kinder können in den meisten Fällen durch suchtkranke Eltern nicht ausreichend gestillt werden. Dies beeinflusst die Entwicklung der Kinder massiv. Im sozialen Arbeitsbereich haben wir es immer wieder bewusst und unbewusst mit dieser Zielgruppe zu tun.
In dem Seminar „Kinder aus suchtbelasteten Familien“ setzen Sie sich mit der Systematik der Abhängigkeitserkrankung und ihrer Wirkung in der Familie auseinander. Sie erfahren, welche schwierigen Rollen die Kinder einnehmen, aber auch, welche Ressourcen sie entwickeln können. Gemeinsam diskutieren wir Beispielfälle und entwickeln konkrete Handlungsmöglichkeiten für Ihren spezifischen Arbeitsbereich.

Seminarschwerpunkte

  • Grundlagen der Abhängigkeitserkrankung im Familiensystem
  • Co-Abhängigkeit
  • Gefahren für die Kinder
  • Anpassungsleistung und Ressourcen der Kinder
  • Grundlagen der Unterstützung, konkrete Hilfsmöglichkeiten
  • Grenzen der Hilfsangebote

Mit Unterstützung des Seminars werden Sie sich Ihrer eigenen Hilfsmöglichkeiten im Umgang mit Kindern aus suchtbelasteten Familien bewusst, erkennen und akzeptieren jedoch auch Ihre persönlichen und institutionellen Wirkungsgrenzen.

zurück  

Termine:
21. März 2019 und 06. Juni 2019;
jeweils 9:00 bis 16:00 Uhr

Ort:
AWO Bildungswerk Thüringen „Thüringenhaus“, Am Johannestor 23, 99084 Erfurt

Zielgruppe:
Fach- und Führungskräfte aus Einrichtungen die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, Schulbegleiter*innen

Referentin:
Sandra Steiche, Dipl. Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin/Familientherapeutin (DGSF), Natursport- und Erlebnispädagogin

Methoden:
Referat, Gruppenarbeit, Reflexion, Fallbeispiele, erlebnispädagogische Elemente

Kosten:
190,00 Euro
AWO Mitarbeiter*innen und AWO Mitglieder: 171,00 Euro

 

Ansprechpartnerin:

Julia Kowalski

Telefon: 0361 511509-15
E-Mail: kowalski@awo-thueringen.de