AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH
... weil mehr Wissen mehr bewegt.

Partizipation und Demokratiebildung in der Kita

Teilhabe und Mitbestimmung ermöglichen Kindern, frühzeitig Erfragungen mit demokratischen Werten und Strukturen zu machen. Durch partizipative Methoden lernen Kinder, ihre eigene Meinung darzulegen, aber auch, die Meinung anderer anzuhören und eine gemeinsame Lösung zu finden. Sie üben sich in demokratischen Aushandlungsprozessen, in denen unterschiedliche Standpunkte friedlich und in Kooperation mit anderen ohne Anwendung von Gewalt ausgetragen werden. Diese Erfahrungen haben positive Auswirkungen auf den weiteren Lebensverlauf. Sie helfen Kindern, ihre Kommunikationsfähigkeit zu stärken, Selbstwirksamkeit zu erfahren und Selbstbewusstsein und Resilienz auszubilden. Der Erwerb dieser Kompetenzen ist einer wichtiger Baustein für Integration, Inklusion und Radikalisierungsprävention.

In unserem Projekt beschäftigen sich Pädagog*innen mit der Frage, wie Kinder ihren Alltag in der Kita altersgerecht und angemessen mitbestimmen und mitgestalten und partizipative Strukturen in der Kita ausgebildet und zum festen Bestandteil werden können.
Demokratische Prozesse werden kindgerecht aufgearbeitet, um sie erleb- und erfahrbar zu machen, verschiedene Methoden und Ansätze zur Demokratiebildung werden in kleinen Projekten ausprobiert.

 

Ansprechpartnerin:

Steffi Lange
Tel.:  0361 -  511 509 11
E-Mail: steffi.lange@awo-thueringen.de

 

Das Projekt ist ein Kooperationsprojekt des Landesorganisation der Freien Träger der Erwachsenenbildung Thüringen (LOFT) und wird gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung Thüringen (LZT)