AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH
... weil mehr Wissen mehr bewegt.

Ein Klassiker in der Pflege - Kontrakturprophylaxe in Pflege und Therapie

Kontrakturen entstehen aufgrund einer dauerhaften Verkürzung von Sehnen, Muskeln und Bändern. Mögliche Ursachen hierfür können Immobilität (Bettlägerigkeit), Inaktivität (z. B. durch einen Gips), Erkrankungen des Nervensystems (Lähmung), Schonhaltung (bei chronischen Erkrankungen) oder Pflege- und Behandlungsfehler sein. In jedem Fall verursachen Kontrakturen bei den Betroffenen erhebliche Schmerzen, schränken die Bewegungsfähigkeit ein und führen somit zu weiteren Gesundheitsbeeinträchtigungen sowie zu einer beträchtlichen Reduzierung der Lebensqualität.
Im Rahmen einer professionellen Kontrakturprophylaxe stellt sich sowohl für Pflegende als auch für therapeutisch tätige Mitarbeiter*innen die Aufgabe, durch frühzeitige Risikoerkennung und entsprechende vorbeugende Maßnahmen die volle Gelenkbeweglichkeit zu erhalten.

Inhalte:

  • Unterscheidung von Kontrakturen und Spastiken
  • Erfassung des individuellen Kontrakturrisikos
  • prophylaktische Maßnahmen: Lagerungen, Mobilisation, Bewegungsübungen
  • praktische Übungen zur Umsetzung der Handlungsempfehlungen

Am Ende des Seminars können Sie die erworbenen Übungen und Inhalte in Ihre Praxis übernehmen und fühlen sich sicherer in der Prophylaxe von Kontrakturen.

zurück  

Termin:
21. November 2018;
9:00 bis 16:00 Uhr

Seminarort:
AWO Bildungswerk Thüringen „Thüringenhaus“, Am Johannestor 23, 99084 Erfurt

Zielgruppe:
Pflegefachkräfte, Pflegekräfte, Ergotherapeuten*innen, Betreuungskräfte

Referent:
Mathias Herrmann, Physiotherapeut

Methoden:
Moderation, Fallbeispiele, Erfahrungsaustausch, Gruppenarbeit, praktische Übungen

Kosten:
75,00 Euro
AWO Mitarbeiter*innen und AWO Mitglieder: 67,50 Euro

Ansprechpartnerin:

Franziska Markurt

Telefon: 0361 511509-21
E-Mail: franziska.markurt@awo-thueringen.de