AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH
... weil mehr Wissen mehr bewegt.

NEU: Doppelt so dick! Alles neu oder doch schon bekannt?

Der „Thüringer Bildungsplan bis 18“ als verbindliche Arbeitsgrundlage – ein Überblick für Praktiker*innen

„Wenn ich meine fachliche Qualität einordnen oder verbessern möchte, habe ich den Thüringer Bildungsplan bis 18 Jahre als Orientierung.“ Diesen Satz hört man in der Kita-Praxis nicht so häufig, da die Zeit für das Kennenlernen und Erarbeiten von Fachliteratur bei den Praktiker*innen oft begrenzt ist. Dazu kommt manchmal die Sorge, der Text könnte „zu theoretisch“ und damit unverständlich sein.
Vor dem Hintergrund dieser Rückmeldungen entstand diese Fortbildung. Sie hat zum Ziel, den Thüringer Bildungsplan bis 18 Jahre und seine Neuerungen in den Blick zu nehmen. Wenn die Scheu vor ihm weg ist, kann man sich für die Praxis nützliche Informationen anlesen und diese umsetzen.
In der Fortbildung stellen Sie die wichtigsten Aspekte des alten und des neuen Thüringer Bildungsplanes in den Vergleich. Die praxisnahe Erarbeitung der Neuerungen mit dem Originaltext im Hintergrund nimmt breiten Raum ein. Dabei spielen der Bildungsbegriff, das Spiel, die Partizipation und die neuen Bildungsbereiche eine besondere Rolle. Sie schauen immer wieder, inwieweit Ihre pädagogische Arbeit an der gewünschten Qualität ist oder welche Verbesserungen wie angegangen werden können.

Seminarschwerpunkte    

  • Aufbau des Thüringer Bildungsplans bis 18 Jahre
  • Verbindlichkeit
  • Vergleich alt – neu
  • Bildungsverständnis
  • Spiel
  • Partizipation
  • neue Bildungsbereiche kennen lernen und Umsetzungsmöglichkeiten besprechen

Am Ende des Seminars kennen Sie den Bildungsplan genauer, können mit ihm selbständiger arbeiten und in die Praxis einfließen lassen. Sie können eine Standortbestimmung vornehmen.

 

zurück  

Termin:
04. November 2020;
9:00 bis 16:00 Uhr

Seminarort:
AWO AJS gGmbH, Kinder- und Jugendheim „Am Palmental“, Palmental 20, 99817 Eisenach

Zielgruppe:
pädagogische Fachkräfte aus Kindertageseinrichtungen und Hilfen zur Erziehung

Referentin:
Hiltrud Werner, Diplomlehrerin, Qualitätsbegleiterin für Kita-Entwicklung, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Coach in eigener Praxis, Wald-Gesundheitstrainerin, NLP-Master-Practitioner (DVNLP)

Methoden:
Gruppengespräch, Visualisierung, Kleingruppenarbeit, Arbeit am Text, Vortrag, Auflockerung

Kosten:
105,00 Euro
AWO Mitarbeiter*innen und AWO Mitglieder: 94,50 Euro

Ansprechpartnerin:

Rebecca Brand

Telefon: 0361 21031-260
E-Mail: rebecca.brand@awobildungswerk.de