AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH
... weil mehr Wissen mehr bewegt.

Qualifizierung von Praxisanleiter*innen in der Kinder- und Jugendhilfe

Praxisanleitung als Brücke für die nächste pädagogische Generation

Es ist ein Gefühl von Stolz, wenn „unsere Praktikanten und Praktikantinnen“ gut bei der Prüfung abschneiden. Besonders beeindruckt sind wir, wenn sie ein positives Gefühl für die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen entwickelt haben und sichtbar wird, wie sie ihre eigene zukünftige Rolle als Erzieher*innen sehen. Mit dieser Qualifizierung überprüfen Sie Ihre methodisch-didaktischen Kompetenzen und erfahren, wie Sie die Wissensvermittlung und Begleitung in den pädagogischen Alltag übertragen und anwenden können. Sie erwerben Kenntnisse, wie Sie gezielt und gut vorbereitet Praktikant*innen schrittweise an ihre beruflichen Aufgaben heranführen und wie Sie gemeinsam den Lernprozess reflektieren können. Dazu ist es wichtig, sich in die Perspektive von Praktikant*innen hineinzuversetzen und durch den Aufbau einer tragfähigen Beziehung Lern- und Motivationsprozesse anzuregen sowie Konflikte zu meistern.

Block 1: Das Selbstverständnis von Praxisanleiter*innen
17. und 18. September 2020 (Simone Börner und Ina Paul)
Motivation, Erwartungen und Kompetenzen

  • Bildungsverständnis als Basis jeglichen pädagogischen Arbeitens
  • Grundlagen und Bedingungen für Anleitungsprozesse auf Ebenen den der persönlichen Haltung, der Einrichtungsstrukturen und des täglichen Handelns
  • Entwicklungsaufgaben junger Menschen
  • Zielformulierungen für den Anleitungsprozess

Block 2: Rechtliche und lernpsychologische Grundlagen
10. November 2020 (Falko Daniel und Simone Börner)
Teil 1 Rechtliche Grundlagen

  • Vereinbarung/Ausbildungsvertrag
  • Aufsichtspflicht
  • arbeitsrechtliche Vorschriften

Teil 2 Lernpsychologische Grundlagen

  • Lernbedingungen und Lernvoraussetzungen
    • Lernprozesse unterstützen und begleiten
    • Rolle und Verantwortung im Anleitungsprozess
  • „Bildungs- und Lerngeschichten“ als eine Methode der Prozessdokumentation und -rückmeldung

Block 3: Planung und Anleitung
03. und 04. Dezember 2020 (Simone Börner und Ina Paul)

  • der Ausbildungsprozess allgemein
  • der Ausbildungsprozess aus Sicht einer Berufsschule
  • konkrete Planung des Anleitungsprozesses

Block 4: Rückmeldungen geben und Beurteilungen schreiben – Teil 1
14. und 15. Januar 2021 (Simone Börner und Ina Paul)

  • gezielte Beobachtung orientiert an den Aufgaben der Praktikant*innen
  • gezielte Beobachtung orientiert an der persönlichen Entwicklung der Praktikant*innen

Block 4: Rückmeldungen geben und Beurteilungen schreiben – Teil 2
05. Februar 2021 (Frauke Berbig)

  • Leistungen einschätzen und Beurteilungen schreiben
  • mündliche und schriftliche Rückmeldungen
  • geplant: Speeddating 3 Fachschulen

Block 5: Aufbereitung der gezielten Beobachtung vor Ort – 2 Tage
Das Lerntagebuch nutzen zur:

  • Vorbereitung der Abschlusspräsentation
  • Erstellung und Einreichung der schriftlichen Abschlussarbeit – eine Bildungs- und Lerngeschichte für die*den Praktikant*in schreiben

Block 6: Abschlusskolloquium – 19. März 2021 (Simone Börner und Ina Paul)

  • eine kreative Abschlusspräsentation zum Weiterbildungsprozess

Diese Veranstaltung ist als Bildungsmaßnahme nach dem Thüringer Bildungsfreistellungsgesetz (ThürBfg) anerkannt.

zurück  

Termine:
siehe Ausschreibung;
jeweils 9:00 bis 16:00 Uhr

Seminarort:
AWO Bildungswerk Thüringen, „Thüringenhaus“, Am Johannestor 23, 99084 Erfurt

Zielgruppe:
staatlich anerkannte Erzieher*innen, Heilpädagog*innen in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

Zugangsvoraussetzung:
mindestens drei Jahre Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe

Referent*innen:
Dr. Simone Börner, Dipl.-Pädagogin;
Frauke Berbig, Dipl.-Pädagogin;
Falko Daniel, Rechtsanwalt;
Andrea Feine, Dipl.-Pädagogin, BBZ Weimar

Methoden:
theoretische Sequenzen, Diskussion und Erfahrungsaustausch, Einzel- und Gruppenarbeit, Lerntagebuch

Kosten:
698,00 Euro

Hinweis: Sie haben die Möglichkeit, einen Prämiengutschein über das Bundesprogramm Bildungsprämie sowie den Thüringer Weiterbildungsscheck über die GfAW zu beantragen. Wir beraten Sie gerne.

Ansprechpartnerin:

Ina Paul

Telefon: 0361 511509-17
E-Mail: paul@awobildungswerk.de