AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH
... weil mehr Wissen mehr bewegt.

Mehr Freiheit wagen

Verantwortungsvoller Umgang mit freiheitsentziehenden Maßnahmen (FEM) in der Pflege – in Anlehnung an den Werdenfelser Weg.

Bewegung ist Leben und die Förderung bzw. Erhaltung der Mobilität eines der wichtigsten
Pflegeziele. Freiheitsentziehende Maßnahmen (FEM) nehmen jedoch Einfluss
auf die Bewegungsfreiheit eines Menschen. In Betrachtung des deutschen Rechtssystems steht das Grundgesetz als Basis der Gemeinschaft über allem. Bei allen Entscheidungen muss sich die pflegende Person Gedanken um die hohen Rechtsgüter der Würde und Freiheit und Selbstbestimmung machen. In dieser Schulung sollen die pflegerische Perspektive zur Thematik „Verantwortungsvoller Umgang mit freiheitsentziehenden Maßnahmen in der Pflege“ und vor allem die Alternativen zur Vermeidung dieser aufgezeigt und diskutiert werden.
In diesem Seminar erhalten Sie einen Einblick in die verschiedenen Vorgehensweisen zur Reduzierung freiheitsentziehender Maßnahmen.

  • Überblick über die verschiedenen Ansätze der Reduzierung von freiheitsentziehenden Maßnahmen
  • pflegefachliche und rechtliche Grundlagen
  • Zusammenhänge, Folgen und Risiken dieser Maßnahmen anhand von Beispielen aus der alltäglichen Praxis
  • „Sinn“ oder „Unsinn“ von freiheitsentziehenden Maßnahmen (FEM)
  • Alternativen zu FEM
  • Werdenfelser Weg als verfahrensrechtlicher Ansatz zur Vermeidung von Fixierungen
  • Thüringer Leitfaden
  • Dokumentation

Am Ende des Seminars kennen Sie den theoretischen Ansatz des Werdenfelser Weges, die Folgen von freiheitsentziehenden Maßnahmen sowie den Weg der Entscheidungsfindung für oder gegen eine freiheitsentziehende Maßnahme. Sie sind in der Lage, Strategien zur nachhaltigen Vermeidung von Fixierungen zu entwickeln.

zurück  

Termin:
03. September 2019;
9:00 bis 16:00 Uhr

Seminarort:
AWO Bildungswerk Thüringen „Thüringenhaus“, Am Johannestor 23, 99084 Erfurt

Zielgruppe:
Pflegefachkräfte, Interessierte

Referentin:
Angela Börner, M. Sc., Diplom-Pflegewirtin (FH), Krankenschwester

Methoden:
Input, Übungen

Kosten:
80,00 Euro
AWO Mitarbeiter*innen und AWO Mitglieder: 72,00 Euro

Ansprechpartnerin:

Franziska Markurt

Telefon: 0361 511509-21
E-Mail: franziska.markurt@awo-thueringen.de