AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH
... weil mehr Wissen mehr bewegt.

Wahnhafte und psychotische Störungen

“Just because you’re paranoid doesn’t mean they’re not after you.” Diese Zeile aus einem Song von Nirvana, bedeutet etwa so viel wie, nur weil du unter Verfolgungswahn leidest, heißt das nicht, dass sie nicht hinter dir her sind. In der Psychiatrie sind diverse psychotische Phänomene und Störungen bekannt. Die Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis sind wahrscheinlich so alt wie die Menschheit. Während einer akuten Psychose treten Sinnestäuschungen, Störungen der Wahrnehmung, des Denkens und der Individualität auf. Betroffene sehen, hören oder fühlen Dinge, die anderen Menschen verborgen bleiben. Sie glauben, dass ihre Gedanken nach außen treten oder weggenommen werden. Möglicherweise hören sie Stimmen, die Befehle erteilen oder Gedanken und Handlungen kommentieren oder sich miteinander unterhalten. Ihnen werden plötzlich Zusammenhänge klar, die für Dritte nicht nachvollziehbar sind. Psychotische Störungen können für wenige Tage oder mehrere Monate auftreten und auch mit anderen psychischen Störungen in Zusammenhang stehen (zum Beispiel mit Depression, Bipolarer Störung, Demenz oder Delir). Eine Schizophrenie wird erst dann diagnostiziert, wenn diese Symptome länger als einen Monat andauern und nicht von Medikamenten oder Drogen ausgelöst und andere organische Ursachen ausgeschlossen wurden.

Seminarschwerpunkte:

  • Schizophrenien
  • wahnhafte Störungen
  • akute psychotische Störungen
  • organische psychotische Störungen
  • Delir

Dieses Seminar möchte über diese häufigen Erkrankungen informieren, Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten aufzeigen. Es möchte mit Vorurteilen aufräumen, einen Überblick über die aktuellen Diagnosekriterien und die Behandlung geben und den Blick für die Bedürfnisse Betroffener schärfen. Es sollen etwaige Berührungsängste abgebaut, damit die pflegerische Versorgung gefördert und erleichtert wird. Außerdem soll das Seminar dem Erfahrungsaustausch und der Klärung von typischen Schwierigkeiten im Alltag mit diesen Patient*innen dienen.

zurück  

Termin:
25. September 2019;
15:00 bis 19:00 Uhr

Seminarort:
AWO Bildungswerk Thüringen „Thüringenhaus“, Am Johannestor 23, 99084 Erfurt

Zielgruppe:
alle Mitarbeiter*innen, die mit psychiatrisch erkrankten Menschen arbeiten

Referent:
Jan Bradtka, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

Methoden:
Referat, Video-Beispiele, Moderation, Fallbeispiele, Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch

Kosten:
55,00 Euro
AWO Mitarbeiter*innen und AWO Mitglieder: 49,50 Euro

 

Ansprechpartnerin:

Franziska Markurt

Telefon: 0361 511509-21
E-Mail: franziska.markurt@awo-thueringen.de