AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH
... weil mehr Wissen mehr bewegt.

Hygienebeauftragte*r in Pflegeeinrichtungen

Qualitätssicherung gemäß SGB XI ist für Pflegeeinrichtungen Verpflichtung. Nach dem Heimgesetz (§ 11) sind ausreichender Schutz vor Infektionen und die Einhaltung von Hygieneanforderungen in Pflegeeinrichtungen sicher zu stellen.

Dazu ist Fachpersonal mit fundiertem Wissen, auch im Sinne eines gelungenen Qualitätsmanagements, erforderlich.

Mit der Vermittlung des notwendigen Fachwissens befähigt die Weiterbildung die Teilnehmer*innen, Maßnahmen zur Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von Infektionen durchzuführen und somit die Hygienestandards in Einrichtungen laut Heimgesetz (§1) umzusetzen.

Kursschwerpunkte:

  • Aufgaben- und Verantwortungsbereiche der*des Hygienebeauftragten
  • rechtliche Grundlagen (z. B. Infektionsschutzgesetz)
  • Infektionslehre
  • RKI-Richtlinien
  • Infektionsprävention und Ausbruchsmanagement
  • Selbst- und Fremdschutz
  • Hygienestandards und Hygienerichtlinien
  • Infektionskrankheiten in Heimen 
  • Verhütungs- und Bekämpfungsmaßnahmen nosokomialer Infektionen
  • Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO)
  • Qualitätsmanagement und Dokumentation

Dauer und Abschluss:

Der Lehrgang umfasst 40 Unterrichtsstunden.

Nach regelmäßiger Teilnahme erhalten die Teilnehmer*innen ein Zertifikat des AWO Bildungswerkes Thüringen

zurück  

Termine:
19. bis 22. November und 07. Dezember 2018; jeweils 9:00 bis 16:00 Uhr

Seminarort:
AWO Bildungswerk Thüringen „Thüringenhaus“, Am Johannestor 23, 99084 Erfurt

Zielgruppe:
Pflegefachkräfte, die in Pflegeeinrichtungen die Aufgabe
der*des Hygienebeauftragten übernehmen

Referentin:
Lisa Draheim, Hygienefachberaterin, Fachkraft für die Hygieneüberwachung

Kosten:
375,00 Euro

Ansprechpartnerin:

Franziska Markurt

Telefon: 0361 511509-21
E-Mail: franziska.markurt@awo-thueringen.de